Autohaus Lang GmbH Hervorgehoben

Autohaus Lang GmbH 07-Mai-2020

Als Erster bewerten !

1Like

1573 Ansichten

Seit nun mehr 100 Jahren hält der Familienbetrieb Lang Rottenburg am Rollen.

Was Großvater Johann Lang 1907 als Schmiede gegründet hatte, bauten von seinen Kindern die Geschwister Josef, Maria und Xaver, zu einem umfangreichen Fahrzeugunternehmen aus. 1984 erfolgte eine Trennung in die Spezialbereiche Landmaschinenhandel und ein VW-Autohaus. Während der Landmaschinenhandel von Alfred Lang fortgeführt wurde, übernahm Elmar Lang von seinem Vater Xaver 1990 bereits als dritte Generation das Autohaus. Heute ist mit dessen Sohn Felix schon die vierte Generation am Start.

Ein Stück Heimatgeschichte, möchte man meinen, in die sich jedoch schon Großvater Johann eingeschrieben hatte:

Mit der Eisenbahn kamen italienische Gastarbeiter zum Verlegen der Schienen nach Rottenburg und bezogen im Gisseltshausener Gasthof Quartier. Dort kamen sie eines Abends so heftig in Streit, dass sich der Wirt alleine nicht mehr zu helfen wusste. Er holte Johann aus der Schmiede zur Hilfe. Gesicht, Hände und Kleidung von der Arbeit geschwärzt folgte er in Begleitung seines Hammers dem Wirt. Als die Streithähne den Schmied erblickten, erschraken sie und riefen: „Il diabolo, il diabolo – der Teufel, der Teufel!“ Ihr Streit fand ein jähes Ende. Kein Ende hingegen nahm das Familienunternehmen; da hätte es tatsächlich mit dem Teufel zugehen müssen.

Fortbewegung ist die Tradition der Familie Lang. Fortbewegt hat sie sich auch nach den Erfordernissen der Zeit: Die Rösser, die seit 1907 noch die Wagen gezogen haben, sind längst unter die Haube gekommen.

Dass das Autohaus Lang auf über 100 Jahre Tradition zurückblicken darf, verdankt es besonders auch seinen langjährigen, zuverlässigen Mitarbeitern und seinen treuen Kunden.

Bewertung schreiben

Bewertung ist mit mindestens 100 Zeichen empfohlen.